Hebammenbegleitung im Wochenbett

 

 

 

 

 

Auch nach der Geburt hat jede Frau für die Zeit des Wochenbettes (bis zu acht Wochen nach der Geburt) Anspruch auf Hebammenhilfe.
Ihre Hebamme beobachtet die Rückbildungsvorgänge, unterstützt Sie beim Stillen, bei Fragen zu Ernährungsalternativen und steht Ihnen mit Rat und Tat beim Umgang mit Ihrem Kind zur Seite. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse.

Auch nach Ablauf dieser acht Wochen haben Sie bis zum ersten Lebensjahr Ihres Kindes bzw. bis zum Ende der Stillzeit Anspruch auf Hebammenhilfe. Ihre Hebamme berät Sie in dieser Zeit beispielsweise bei der Einführung der Beikost, Stillschwierigkeiten oder Hilfe beim Zahnen. Diese Kosten werden bei Vorlage eines Attestes vom Frauen- oder Kinderarzt ebenfalls von den Krankenkassen übernommen.
Bitte nehmen Sie rechtzeitig in der Schwangerschaft Kontakt mit Ihrer Hebamme auf.

 

Hebammen zur ambulanten Wochenbettbetreuung
   

Baldes, Sigrun 53175 Bonn 0170 4147586
Hösel, Alexandra 53127 Bonn 0228 54887050
Majewski, Vicky 53119 Bonn 0159 01336356
Pabian, Anja 53127 Bonn 0228 284867
Schiffeler, Andrea 50674 Köln 0221 27168535
Schmidt-Jobst, Barbara nur Beuel 0228 33601939 / 0228 470119
Schuchert, Petra 53501 Grafschaft-Vettelhoven 02641 900148
Schulte-Vels, Maren 53175 Bonn 0228 38764313
Sidorowicz, Marta Beuel, Bonn 0228 28683399
von Sturm, Monika 53359 Rheinbach-Womersdorf 02225 12316
Zein, Anne 53113 Bonn 0228 92982709

 

Bitte nehmen Sie rechtzeitig in der Schwangerschaft Kontakt mit Ihrer Hebamme auf.