Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

Intensivpflege / Anästhesie / Pädiatrie

 

Die Weiterbildung zum/zur

Fachgesundheits- u. Krankenpfleger/in, Fachgesundheits- u. Kinderkrankenpfleger/in

für die Intensivpflege und Anästhesie

In der Intensivpflege finden ständig neue Entwicklungen statt. Von den Pflegenden dort werden aktuellste Kenntnisse und spezielle Fähigkeiten benötigt und erwartet. Um den wachsenden Anforderungen im Alltag der Intensivstation und in der Anästhesie gewachsen zu sein, empfiehlt sich diese qualifizierte Weiterbildung.   

                    

                                                                                            

Ziel der Weiterbildung

  • Fallsteuerung im Sinne von Bezugspflege
  • Professionelles Handeln in komplexen Pflegesituationen
  • Prozesssteuerung
  • Steuerung des eigenen Lernens
     

Lehrgangsverlauf

  • modularisierte Weiterbildung / 12 Module
  • zwei- bis maximal vierjähriger, berufsbegleitender Lehrgang
  • bestehend aus mindestens 720 theoretischen Unterrichtsstunden   und
  • 1.200 von insgesamt 2.100 Stunden festgelegten praktischem Unterricht
     

Organisation der Weiterbildung

  • ganztägige Wochenblöcke
  • 8 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
  • Zeitraum von 09:30 - 17:15 Uhr
  • Integrativer Unterricht (Pädiatrie)
  • Aussparungen der Ferienzeiten NRW
     

Praktische Weiterbildung

Mindesteinsatzbereiche und Zeiten

Internistische Pflege       400 Stunden
Operative Pflege     400 Stunden
Anästhesiepflege     400 Stunden 
nicht zugeordnete Bereiche     900 Stunden
Sollzahl der praktischen Weiterbildungsstunden    2. 100 Stunden

Die Gesundheits- und Kinderkrankenpflegenden absolvieren ihre Einsätze in der Pädiatrie.
 

Staatliche Abschlussprüfung

Der Arbeitsaufwand entspricht:

  • 120 Credits (ECTS-System)
  • 1 Credit = 26,66 Stunden à 60 Minuten
  • 12 Modulabschlüsse + eine praktische + eine mündliche Prüfung
  • Alle Prüfungen können bei Nicht - Bestehen einmal wiederholt werden!
     

Zugangsvoraussetzungen

Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung:

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
     

Fördermöglichkeiten

Begabtenförderungsprogramme:

  • Bildungsschecks (Länderebene)
  • Bildungsgutscheine
  • Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz
  • Meister - BAfög
  • Verschiedenes
     

Kursgebühren

Kursgebühren                          6.000 €
Bearbeitungsgebühren/Prüfungsverlauf                             200 €

Prüfungsgebühren sind gesondert am Ende der Weiterbildung an das Prüfungsamt zu entrichten.
Praxisbegleitung außerhalb des UKB wird vom Kooperationspartner geleistet.

Rücktrittsrecht: Bei Kündigung nach Zulassung, jedoch vor Weiterbildungsbeginn, wird die Verwaltungsgebühr von 200 Euro in Rechnung gestellt.   

                                                

Beginn nächster Fachweiterbildungslehrgang:       voraussichtlich März 2020

Ansprechpartner:

Henning Schneider M.A.
Tel.: +49 (0) 228 287 - 19280
Handy: +49 (0) 151 58233 427
E-Mail: henning.schneider@ukbonn.de

Jan-Bert Lengen M.A.
Tel.: +49 (0) 228 287 - 19284
Handy: +49 (0) 151 58233 567
E-Mail: jan-bert.lengen@ukbonn.de


Sekretariat:

Juliane Sylla
Tel.: +49 (0) 228 287 - 19281
Handy: +49 (0) 151 44048 452
E-Mail: juliane.sylla@ukbonn.de

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:

Bildungszentrum am Universitätsklinikum Bonn
Bildungsbereich Weiterbildung
Herrn Henning Schneider
Venusberg-Campus 1
Gebäude 68
53127 Bonn