Minimal invasive Operationen/Roboter assistierte Operation

Die minimal-invasive Chirurgie (MIC) nimmt bei Erkrankungen im kleinen Becken der Frau einen immer größeren Anteil an der Gesamtzahl der gynäkologisch-operativen Eingriffe ein.

Durch die minimal-invasive Chirurgie werden immer mehr Eingriffe gewebeschonend durchgeführt.

Der große Vorteil dieser Methode besteht darin, dass sich die Patienten nach der Operation sehr viel schneller erholen und der Krankenhausaufenthalt so verkürzt werden kann.

Wir führen viele minimal-invasive Eingriffe ambulant durch.

Zahlreiche Eingriffe führen wir durch die Bauchspiegelung (Laparoskopie) durch:

  • Verwachsungen im Unterbauch, Unterbauchschmerzen und -entzündungen
  • Eileiterschwangerschaft
  • Gebärmutterentfernung (Hysterektomie)
  • Bösartige Veränderungen des Gebärmutterhalses oder der Gebärmutter

Ab Dezember 2018 können wie unseren Patienten neben allen bisherigen Behandlungsmethoden ein neues Operationsverfahren anbieten:

die Roboter-assistierte minimal-invasive Operation mit dem  da Vinci® System.  

Mit der Entwicklung des da Vinci® Systems beginnt eine neue Art von Operationen, die sogenannten Roboter-assistierten Operationen.

Das da Vinci® System ist eine der modernsten Entwicklungen auf dem Gebiet der minimal-invasiven Operationen.

Es handelt sich um eine Roboter unterstützte Technik und stellt eine perfekte Synthese zwischen minimal-invasiven Bauchspiegelungseingriffen (Laparoskopie) und der Präzision offener Schnittoperationen dar.