Patientenkolloquium 2019
Das Universitätsklinikum Bonn möchte Sie auch 2019 wieder für das Patientenkolloquium "Uni-Medizin für Sie: Mitten im Leben" herzlich einladen ... weiterlesen

MRSA


MRSA-Erreger sind Stämme des Bakteriums Staphylococcus aureus, die auf Methicillin und viele andere Antibiotica resistent sind. Geschätzte 1-2% der Bevölkerung in Deutschland (je nach Region und Bevölkerungsgruppe sehr unterschiedlich) sind MRSA-Träger, d. h. diese Bakterien siedeln und vermehren sich in der Nase und/oder auf der Haut, ohne eine Erkrankung hervorzurufen (Kolonisation).

Jedoch können MRSA-Bakterien bei Menschen mit geschwächter Abwehr und/oder invasiven Maßnahmen (OP, Katheter etc.) die Haut/Schleimhautbarriere durchbrechen und schwere Infektionen (z. B. Hautinfektionen oder Lungenentzündung) verursachen.

Die Vorgehensweise zu Personaluntersuchungen am UKB finden Sie im INTRAnet (Link)