Die Wochenbettstation am UKB

Nach zwei bis vier Stunden nach der Entbindung werden Sie und ihr
Baby auf die Wochenbettstation (Station 4) verlegt. Hier möchten wir Ihnen Zeit und Raum geben, ihr Baby willkommen zu heißen und sich gegenseitig kennenzulernen.

 

Team

Ein Team aus erfahrenen Kranken- und Kinderkrankenpflegekräften sowie Hebammen begleitet und unterstützt Sie während des stationären Aufenthalts. Den Pflegekräften stehen Auszubildende der Gesundheits-und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und des Hebammenwesens zur Seite.
Geburtshelfer und Kinderärzte stehen rund um die Uhr zur Verfügung.
Eine Familienhebamme des „Netzwerk Frühe Hilfen“ und die enge Zusammenarbeit mit den Psychologinnen der Abteilung für Gynäkologische Psychosomatik runden das Angebot der Station ab.


Stillen

Zum Thema Stillen möchten wir Ihnen bestmögliche Beratung und Unterstützung bieten. Dazu haben viele Kolleginnen die Ausbildung zur Stillberaterin absolviert. So sind  rund um die Uhr speziell ausgebildete Pflegekräfte im Dienst, die Ihnen in der ersten Phase des Stillens hilfreich zur Seite stehen.


Unterbringung und Verpflegung

Untergebracht sind Sie auf unserer Station im Einzel- oder Zweibett-Zimmer mit Wickeleinrichtung und angeschlossenem Duschbad.
Gerne richten wir zum Start in das Familienleben ein Familienzimmer ein, in dem der Partner / die Partnerin mit untergebracht wird.

Dies geht jedoch nur bei Verfügbarkeit und eine Reservierung im Vorfeld ist nicht möglich. Die Kosten für ein Familienzimmer belaufen sich auf 100,- € pro Tag.
Hygieneartikel und Babykleidung stellen wir Ihnen für die Zeit des stationären Aufenthaltes zur Verfügung. Gerne dürfen Sie Ihrem Baby auch eigene Kleidung anziehen.
Ihre Mahlzeiten nehmen Sie im Zimmer ein. Sowohl das Frühstück als auch das Abendessen suchen Sie sich aus einem gut sortierten Angebot am Buffetwagen aus; Ihr Mittagessen wählen Sie aus einer umfangreichen Speisekarte.


Besuchszeiten

Väter und Geschwisterkinder sind gerne gesehen und dürfen ihre Familie zwischen 8:00 und 21:00 Uhr besuchen.
Bei weiteren Besuchern bitten wir um Rücksicht auf die Bedürfnisse des Neugeborenen und auch der Mitpatientin.


Untersuchungen

Zusätzlich zu den Wochenbettbesuchen bieten wir weitere Routine-Untersuchungen bei Ihrem Kind zur Vorbereitung auf die Entlassung an. Dazu gehören das Stoffwechselscreening (eine Blutentnahme zwischen der 36. und 72. Lebensstunde), das Hörscreening und die Pulsoxymetrie. Orthopäden kommen zu uns, um nach Indikationsstellung einen frühen Hüft-Ultraschall bei den Neugeborenen durchzuführen.


Babyfotografie

Unsere Baby-Fotografin besucht Sie im Zimmer und bietet an, Ihr Baby zu fotografieren. Auf Ihren Wunsch können Sie ein Foto Ihres Babys in unserer Babygalerie veröffentlichen lassen.


Entlassung

Die Entlassung kann an jedem Wochentag, also auch am Wochenende, stattfinden.
Ihr Baby wird von einem Facharzt untersucht, meist findet dies im Rahmen der zweiten Vorsorgeuntersuchung des Kindes (U2) statt, die nach 48 Lebensstunden durchgeführt werden kann.
Sollte ihr Baby aus medizinischen Gründen von Ihnen getrennt sein und auf einer unserer Neugeborenen-Stationen betreut werden, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, nach Ihrer Entlassung übergangsweise in unserem „Gästezimmer“ unterzukommen. Dort sind Sie weiterhin unter einem Dach mit Ihrem Baby untergebracht und werden verpflegt.


Geburtsurkunden

Zur standesamtlichen Anmeldung Ihres Babys können Sie an Werktagen die vom Standesamt Bonn benötigten Dokumente (http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/buergerdienste_online/buergerservice_a_z/00165/index.html?lang=de) im Büro der „stationären Aufnahme“ abgeben. Ihre Dokumente werden dem Standesamt  vorgelegt und nach wenigen Tagen können Sie die Geburtsurkunden Ihres Babys bei uns abholen.


Kontakt

Telefonisch erreichen Sie die Wochenbettstation unter: 0228 - 287 15792